WWR

Wissenswerkstatt Rechnersysteme

Abstract

Mit der Wissenswerkstatt "Rechensysteme" wird ein bundesweit ausgedehntes internet-basiertes System von multimedialen Lehr- und Lernmodulen zur Unterstützung der Aus- und Weiter-bildung im Wissensgebiet Technische Informatik angestrebt, das in einer Zusammenarbeit von vor-wiegend Wissenschaftlern der Fachausschüsse "Architektur von Rechensystemen" der Gesellschaft für Informatik (GI) und der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG), diesen Gesellschaften selbst und Mitgliedern aus der Industrie entsteht. Die primären Ziele des Vorhabens sind:

  • Bereitstellung eines Pools mit einer Reihe von kleineren Modulen (Manuskripte, Übungen, Lösungen, wissenschaftlichen Arbeiten, Foren, Praktika etc.), die im Hinblick auf konkrete Lernziele kombinierbar sind
  • Aufbereitung und kontinuierliche Evaluierung des Lehrstoffs nach fachlichen, gestalterischen und didaktischen Aspekten.
  • Skalierung der Intensität in drei Stufen (Vertiefungs-, Aufbau- und Basis-Module)
  • Sicherung der Nachhaltigkeit durch umfangreiche Maßnahmen: Einsatz in grundständigen Studiengängen, Nutzung in industrieller und außeruniversitärer Weiterbildung, Abrechnungs-und Zahlungsverfahren, neue Formen der Ausbildung (z. B. Universität am Abend), u. Neben den Grundlagenthemen der Technischen Informatik können auch Spezialthemen und aktuelle Forschungsarbeiten in der Wissenswerkstatt zusammengefaßt werden.

Grundlagenthemen zeichnen sich dabei insbesondere durch ihre Beständigkeit aus, da sie nicht ständig durch laufende wissenschaftliche und technologische Entwicklungen aktualisiert werden müssen. An deutschen Hochschulen existieren bereits multimediale Lehrmaterialien, die in der Wissenswerkstatt erfaßt, strukturiert, ergänzt und angeboten werden können. Das gesammelte Material wird sowohl für Präsenz- als auch für virtuelle Lehre über eine Internet-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.

Contact

Press

Internals

Wanted

Student Jobs / Open Positions